Operation Freiheit für die Delfine im Duisburger Zoo 1. Woche 2022 - freedom for dolphins and whales

Direkt zum Seiteninhalt
AKTIONEN > Rückblick > 2022
09.08.2022
Operation Freiheit für die Delfine im Duisburger Zoo 2022
+2 Tage
Bilder © 2022 by Manuel Stifft
Tag 4: 09.08.2022

Verantwortliche Leitung: Manuel

Bericht: Manuel

Teilnehmer: 3

Auch am letzten Tag der Sommerferien und unserer Operation Freiheit für die Delfine im Duisburger Zoo 2022 gingen nur wenige Menschen in den Zoo.
Eine Frau sprach mit Julia zehn Minuten lang über Delfine. Sie sagte, dass Delfinarien dem Artenschutz dienen, dass die Tiere sich an diesen Ort gewöhnt hätten und nannte viele andere Behauptungen von Delfinarien. Julia widerlegte jede Behauptung und wies die Frau daraufhin, dass es gute Alternativen wie einen Besuch auf einem Lebenshof oder im Tierheim gebe.
Eine weitere Frau kam schockiert mit einem Flyer in der Hand zurück und fragte, ob es im Zoo ein Delfinarium gebe. Julia bejaht dies und die Frau  sagte, dass sie den Film Black Fish kenne. Julia wies daraufhin, dass Delfine genau so leiden wie Orcas und wies daraufhin, dass das Eintrittgeld für den Zoo das Delfinarium mit finanziert. Die Frau antwortete, dass sie heute erst das zweite Mal in den Zoo gehen würde und es kein drittes Mal geben würde.
Zum Schluss führte ich noch ein Gespräch mit einer anderen Frau die unsere Argumente für die Freiheit der Delfine verstand. Aber unbedingt andere Tiere, dessen Freiheit sie ablehnte, im Zoo sehen wollte.

Manuel
Tag 43: 08.08.2022

Verantwortliche Leitung: Manuel

Bericht: Manuel

Zum Glück kamen heute nur wenige Besucherinnen und Besucher.
Ein Mann kam mit seiner Frau vorbei und sagte: ,,Wir lieben Delfine.“ Ich  sagte: „Dann gehen sie nicht dort hinein“ und als Reaktion kam nur: ,,Davon haben sie  gar keine Ahnung.“ Na ja, jeder muss ja verteidigen was er falsch macht. Warum einen Fehler zugeben.

Manuel
Kunststoffdelfin als Dekoration
Bild © 2022 by Manuel Stifft
Zurück zum Seiteninhalt