Unterstützung New Court Hearing for Orca Morgan 2019 - freedom for dolphins and whales

Direkt zum Seiteninhalt
Rückblick > 2019
29.05.2019
Unterstützung New Court Hearing for Orca Morgan 2019

Unser Bericht; Fotoalbum und Video zur Veranstaltung "Unterstützung New Court Hearing for Orca Morgan 2019"

Bericht:

Die Anreise verlief Problemlos und so fand sich die freedom for dolphins and whales Crew rechtzeitig im Gericht ein um die Free Morgan Foundation zu unterstützen. Wer die traurige Geschichte von Orca Morgan noch nicht kennt, findet hier das ganze Drama um eine junge Orca Dame mit Namen Morgan. Seit fast neun Jahren kämpft die Free Morgan Foundation für die Freiheit von Morgan und genauso lange unterstützen wir die Free Morgan Foundation. Inzwischen hat sich eine weltumspannende Freundschaft zwischen uns und Dr. Ingrid Visser (Neuseeländische Orcaexpertin), Matthew Spiegl (Rechtsanwalt aus den USA der Free Morgan Foundation) und dem restlichen Free Morgan Foundation Team entwickkelt. Wir freuten uns also nicht nur für Morgan zu kämpfen, sondern auch langjährige Freunde wieder zu sehen.

Morgan gehört zu einer streng geschützten Art und so beinhaltete die damalige Transportgenehmigung der niederländischen Behörden zwar den Transport von Morgan vom niederländischen Delfinarium Harderwijk in den Loro Parque auf Teneriffa, aber nur zu wissenschaftlichen Zwecken. Schon seit langem tritt Morgan in den Shows im Loro Parque auf und inzwischen hat sie sogar Nachwuchs bekommen, nachdem sie geschwängert wurde. Dies nahm die Free Morgan Foundation zum Anlass, die Transportgenehmigung von Morgan anzufechten. Dr. Ingrid Visser und die niederländische Rechtsanwältin der Free Morgan Foundation beantragten die Aufhebung der Transportgenehmigung, da gegen die Auflagen für streng geschützte Arten und den Inhalt der Transportgenehmigung verstoßen wurde. Die Seite des Loro Parques verstrickte sich wie immer in Lügen und diesmal konnte man es sehr deutlich sehen, den die niederländische Anwältin des Loro Parque knetete bei jeder Lüge ihre Hände, was sie nicht tat wenn sie nicht log. Man behauptete unter anderem, dass das Gericht in den Niederlanden nicht mehr zuständig wäre, sondern Gerichte in Spanien. Die Richter und die Richterin hatten dann noch ein paar Nachfragen und so war nach rund zwei Stunden schon alles vorbei. Die Entscheidung des Gerichts soll in sechs Wochen verkündet werden. Die Praxis hat jedoch gezeigt, das zehn Wochen realistischer sind. Wir halten euch auf dem laufenden.

Danke an alle Teilnehmer(innen), Unterstützer(innen) im Hintergrund, an das Free Morgan Foundation Team und an die freedom for dolphins and whales Crew. Ohne euch wären solche Aktionen nicht möglich.

Unsere nächsten Veranstaltungen findet ihr hier: Aktionen oder auf facebook

Fotoalbum: unten oder auf facebook

Video: unten oder auf facebook  

und auf unserem YouTube Kanal unter folgendem Link: YouTube

und als Download für euer Smartphone, Tablet oder Computer: Drive


#freemorganfoundation #freemorgan #morganstolenfreedom #freedom4morgan #freedom4whales #freedom4dolphinsandwhales
Zurück zum Seiteninhalt