Delphi - freedom for dolphins and whales

Direkt zum Seiteninhalt

Delphi

Lebensgeschichten
01.04.2020
Delphis Geschichte

Großer Tümmler, 28 Jahre Gefangenschaft, im Duisburger Zoo, Deutschland

Delphi wurde am 11 Juli 1992 im Duisburger Delfinarium geboren. Ihre Eltern waren Wildfänge.
Flapine, ihre Mutter, wurde am 11. November 1980 in den Gewässern vor Florida, USA, gefangen. Sie starb am 20. August 1994 an Herzversagen aufgrund einer Lungenembolie, nach 14 Jahren Gefangenschaft, im Alter von 20 Jahren im Duisburger Zoo. Playboy ihr Vater wurde in den Gewässern vor Cozumel, Mexiko 1981 im Alter von sechs Jahren gefangen. Er starb am 29. März 2000 an einer Leberentzündung durch einen Virus, nach 19 Jahren Gefangenschaft, im Alter von 25 Jahren im Duisburger Zoo.
© 2019 by Ron Weimann
Delphi wurde bisher sechs mal schwanger. Ihr erstes Baby kam als Fehlgeburt am 4. Mai 2000 auf die Welt. Ein Jahr später brachte sie am 26. August 2001 ein Baby zur Welt, welches schon nach neun Tagen an einer Virusinfektion gestorben ist und die Tragödie sollte sich am 14. Mai 2006 mit der Geburt ihres dritten Babys fortsetzen, den auch dieses starb nach nur neun Tagen an einer Nabelinfektion.
Das der Duisburger Zoo erbarmunglos ist, zeigte er nach der erfolgreichen Geburt des vierten Babys von Delphi, Dolly II, welche am 4. August im Duisburger Delfinarium zur Welt kam und ihrer Mutter sieben Jahre später am 5. Mai 2014 weg genommen wurde um in Zukunft im Tiergarten Nürnberg ohne ihre Mutter zu leben. Am 27. August 2011, brachte Delphi ihr fünftes Baby zur Welt, welches den Namen Dörte bekam. Als sechstes Baby kam am 24. Dezember 2015, Debbie zur Welt.
Damit haben von sechs Geburten, nur drei Babys überlebt.
Zurück zum Seiteninhalt