Intelligenz - freedom for dolphins and whales

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wissenschaft
10.03.2016
Die Intelligenz von Delfinen und Walen!

Lori Marino, ehemals Meeresbiologin an der Emory Universität von Atlanta wies nach, dass nicht Affen, sondern Delfine die intelligentesten Lebewesen neben dem Menschen sind.

Selbstwahrnehmung!

Tests zeigten, dass Delfine und Wale sich selbst erkennen können (z.B. als Spiegelbild), sie sind sich ihrer selbst als ICH bewusst.
Sie zeigen ein großes Spektrum an Emotionen, empfinden Schmerz, Leid und Trauer. Tote Delfinbabys werden von ihren Müttern oft noch tagelang an der Wasseroberfläche gehalten.

Nicht menschliche Personen!

Renommierte Wissenschaftler fordern Delfinen und Walen menschenähnliche Rechte zu geben.
Bereits 2010 kam die Forderung auf, Delfine als Personen zu betrachten, als weltweit führende Meeresbiologen in Helsinki eine Erklärung unterzeichneten, die forderte, dass alle Wal-  und Delfinarten als Personen anerkannt werden, mit dem Recht auf Leben, Freiheit und Unversehrtheit.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü